das geheimnisvolle potential von kunst, einen austausch der innersten gedanken und gefühle zwischen menschen zu ermöglichen,
bringt OSCAR WILDE treffend auf den punkt

DIE KUNST SPRICHT VON SEELE ZU SEELE.


uns liegt am herzen ...

  • dass die anerkennung des künstlerischen schaffens von menschen mit seelischen leiden & psychiatrieerfahrenen deren selbstwertgefühl und selbstbewusstsein stärkt.
  • dass menschen mit seelischen leiden & psychiatrieerfahrenen weniger sozial ausgegrenzt und öffentlich stigmatisiert werden und vorurteile und ängste gegenüber betroffenen abgebaut werden.
  • dass der intensivere austausch allen interessengruppen neue (kunst)therapeutische konzepte, ideen, therapie & präventionsansätze angeregt und verbreitet.
  • dass mit kunst & therapie von psychischen leiden befasste personen & institutionen (insb. hilfseinrichtungen, selbsthilfegruppen, vereinen, therapeuten, behandelnden, pädagogen, kunstschaffende, angehörige) sich stärker vernetzen.